< Праздничный вечер в Гамбурге «200 лет со дня рождения»
03.11.2014 Давность: 3 yrs

Zusammenarbeit mit Frau Tariverdieva, der Präsidentin der Stiftung im Namen Michael Tariverdiev hat begonnen


Zusammenarbeit mit Frau Tariverdieva, der Präsidentin der Stiftung im Namen Michael Tariverdiev über das Projekt ZEWREM hat bereits begonnen.

Das Zentrum für die Erforschung und Würdigung Russischer und Europäischer Schätze der Musikkultur, Kurz ZEWREM ist ein gemeinnütziges Hamburger Projekt der Norddeutschen Koordinierungsrat deutschsprachiger Bürger e.V. (NDKRUSS) und Frau Vera Tariverdieva in ihrer Funktion als Präsidentin der gemeinnützigen Stiftung im Namen ihres verstorbenen Ehegatten, den berühmten russischen Komponisten Mikael Tariverdiev.

ZEWREM hat das Ziel, vergessene, übersehene oder nie veröffentlichte, aber auch sehr bekannte und herausragende Musikstücke russischer und osteuropäischer Künstler in einem Hamburger Point of Interest zusammenzuführen, auszulegen und der weltweiten musikalischen Öffentlichkeit für Forschung und Würdigung zur Verfügung zu stellen, und das an einem geeigneten, der gerade gesucht wird. Betreut und verwaltet wird das ZEWREM Projekt durch Frau Vera Tariverdieva, wodurch das Vorhaben an Managementqualität gewinnt, sowie in den Genuss einer sehr guten und in Hamburg bereits zur Geltung gekommenen künstlerischen Leitung.

ZEWREM stellt Musikstücke, durch sorgfältige und thematische Zusammenstellung, Einrichtungen zur Verfügung, wie Kirchen (Orgel) und Musikhochschulen. Die Einrichtungen profitieren dabei von "frischem Wind" in ihrem Repertoire, und das ZEWREM erfüllt dabei seinen idealen Zweck, inden die Stücke gespielt werden, und so "am Leben bleiben".